Arzneimittelinformation der Spital-Pharmazie

Die Spital-Pharmazie unterhält diverse Arzneimittelinformationssysteme und bewirtschaftet eine ausführliche Arzneimitteldokumentation über mehrere tausend Arzneimittelspezialitäten. Diese Dokumentation sowie Online-Datenbank Recherchen bilden die Grundlage für den von der Spital-Pharmazie betriebenen Arzneimittelinformationsdienst. Dieser Dienst steht der Ärzteschaft, der Pflege und anderen Kreisen des Spitals und der Universität zur Verfügung. Die Fragen sollten, wenn immer möglich, vom Fragesteller selbst direkt an den Dienstpharmazeuten gerichtet werden (Tel. 061 265 2913, intern 87913, ausserhalb der Öffnungszeiten via Notfallporte unter Tel. 061 265 4001 oder per mail).

Das Angebot umfasst Informationen generell zur Arzneimittelanwendung, speziell zur Applikation, Mischbarkeit (Inkompatibilität), Stabilität und zum klinisch-therapeutischen Einsatz von Arzneimitteln.
Fragen zum Therapeutic Drug Monitoring, unerwünschten Arzneimittelwirkungen werden durch die klinischen Pharmakologie und Toxikologie unter Tel. 061 328 7743, intern 87743 beantwortet.

Zur Erleichterung der täglichen Arbeit stellt Ihnen die Spital-Pharmazie zudem verschiedene Listen und Informationstabellen zur Verfügung, welche periodisch überarbeitet werden.

Wichtige Information zu Arzneimitteln (Aktualisierungsdatum)

Kompatibilität von Arzneimitteln (Aktualisierungsdatum)

Anfragen zur Kompatibilität können mit diesem Formular oder über ein virtuelles pharmazeutisches Konsil in Meona gemacht werden. Dieses verhindert häufige Rückfragen von unserer Seite.

Anwendungs- und Fachinformationen

Die unterschiedlichen Anwendungs- und Fachinformationen können direkt in der Detailansicht zum entsprechenden Präparat heruntergeladen werden.
Information zur Indikation, Dosierung und Kontraindikation unserer Eigenprodukte sind in einer weiteren Liste (06/2014) zusammengefasst, aber ebenso über unsere Arzneimittelliste auch direkt abrufbar.

Äquivalenzdosen von Opioiden

Für die Dosisumrechnung im Fall eines Opioidwechsels stellen wir Ihnen sowohl eine Liste, als auch einen Opioid-Rechner zur Verfügung. Die Berechnungen erfolgen auf der Basis des Äquianalgetischen Dosisverhältnisses.

Das Verordnen von Arzneimitteln auf Rezept

Das Verordnen von Arzneimitteln auf Rezept untersteht einigen gesetzlichen Grundlagen, welche in der Beilage zusammengefasst sind.

Richtlinien der Arzneimittelkommission

Die Arzneimittelkommission gibt Standards und Richtlinien heraus zur Verwendung von Arzneimitteln. Diese gelten Klinikübergreifend und werden regelmässig überarbeitet.

Parenterale / Enterale Ernährung (Aktualisierungsdatum)

Vergleichstabellen zu Arzneimittelgruppen (Aktualisierungsdatum)