Umfeld

Das Universitätsspital Basel (USB) als Stadt-, Regional- und Zentrumsspital gehört zu den fünf grössten Gesundheitszentren der Schweiz. Die Spital-Pharmazie ist Teil des Universitätsspitals und stellt die pharmazeutische Betreuung der Universitätskliniken sowie weiterer Spitäler im Kanton Basel-Stadt sicher.Die Spital-Pharmazie beschäftigt rund 60 Mitarbeiter und weist einen Gesamtumsatz (Beschaffungspreis) von rund CHF 60 Mio. auf. Sie gliedert sich in die 4 Abteilungen Klinikbetreuung, Klinische Pharmazie, Herstellung und Qualitätskontrolle sowie der Qualitätssicherung als Zentralen Dienst (Organigramm).

Auftrag, Vision und Leitbild

Der Auftrag umfasst im Wesentlichen die pharmazeutische Betreuung unserer Kunden und beinhaltet
  • die Beschaffung, Lagerung, stationsweise Bereitstellung sowie Entsorgung von pharmazeutischen Gütern
  • die rezeptur-, defektur- und serienmässige Herstellung von Arzneimitteln
  • die Information und Beratung bezüglich Arzneimittelanwendung und -sicherheit
  • das Arzneimittelcontrolling und -reporting
Die Spital-Pharmazie stellt den Erhalt, die laufende Aus-, Weiter- und Fortbildung und die Weitergabe von pharmazeutischem Wissen und Können für das Universitätsspital und seine Partner sicher. Als Teil des Universitätsspitals pflegt es eine Arzneimittel- und patientenorientierte Forschung.

Der Auftrag wird durch unsere Vision und unser Leitbild getragen:

Wir kümmern uns um die sichere, kostengünstige und umfassende Arzneimittelversorgung,
damit sich unsere Kunden um die Patienten kümmern können.

 

Kontakte

Chefapotheker:
Prof. Dr. Christoph Meier
Tel. 061 556 53 69
Assistent Leitung:
Angela Filippi
Tel. 061 328 79 09