Herzlich willkommen auf der Website der Spital-Pharmazie!

Die Inhalte dieser Website richten sich insbesondere an unsere Kunden der Spital-Pharmazie. Im Bereich Dienstleistungen ist eine Zusammenstellung an vielseitiger Arzneimittelinformationen aufgeführt. Der Zugang zur Arzneimittelliste und zu Informationen der Arzneimittelkommission ist nur für Kunden freigeschalten.

Mitteilungen zur Belieferung, zu Lieferengpässen und zu Präparaten stehen an vorderster Front zur Verfügung, so dass aktuelle und wichtige Informationen zur Verfügbarkeit von Arzneimitteln und zu Rückrufen schnell in Erfahrung gebracht werden können.

Pharma-Mitteilungen

» 23. Apr. 2018Nr. 07/2018 Öffnungs-und Präsenzzeiten 1.Mai, Auffahrt und Pfingsten 2018
Die Pharma-Mitteilung informiert über die Öffnungszeiten der SPh über an den oben genannten Feiertagen
» 18. Apr. 2018Nr. 06/2018 Anwendung von Arzneimitteln im Einzelfall nach Artikel 71 KVV
Gerne informieren wir Sie über das Vorgehen bei Therapien in Zusammenhang mit Artikel 71 KVV. Der Artikel 71 a-d regelt die Vergütung von Arzneimitteln im ambulanten Bereich, die nicht regulär von der obligatorischen Krankenversicherung (OKP) erstattet werden.

Rückrufe

Lieferengpässe

» 6. Apr. 2018Rückruf Buccolam Fertigspritzen 2.5 mg, 5 mg, 7.5 mg, 10 mg
» 6. Apr. 2018Chargenrückruf Prednison Streuli 1mg, 20 Tabletten
» 4. Apr. 2018Chargenrückruf Reminyl Prolonged Release Kapseln 8mg
» 16. Mär. 2018Chargenrückruf Vectibix Inf. Konz. 400mg/20ml
» 5. Mär. 2018Chargenrückruf Lynparza 50 mg Kapseln

Lieferengpässe und -unterbrüche können, soweit Lagerpräparate der Spital-Pharmazie betroffen sind, unter Umständen Auswirkungen haben auf die Standardmedikation, da Lieferengpässe einen Wechsel auf ein Alternativpräparat nach sich ziehen können.

Die Spital-Pharmazie versucht, die Auswirkungen möglichst gering zu halten. Eine Übersicht über alle uns betreffenden, aktuellen Liefengpässe finden Sie in dieser Liste mit wichtigen Hinweisen und möglichen Alternativen.