Herzlich willkommen auf der Website der Spital-Pharmazie!

Die Inhalte dieser Website richten sich insbesondere an unsere Kunden der Spital-Pharmazie. Im Bereich Dienstleistungen ist eine Zusammenstellung an vielseitiger Arzneimittelinformationen aufgeführt. Der Zugang zur Arzneimittelliste und zu Informationen der Arzneimittelkommission ist nur für Kunden freigeschalten.

Mitteilungen zur Belieferung, zu Lieferengpässen und zu Präparaten stehen an vorderster Front zur Verfügung, so dass aktuelle und wichtige Informationen zur Verfügbarkeit von Arzneimitteln und zu Rückrufen schnell in Erfahrung gebracht werden können.

Pharma-Mitteilungen

» 31. Jul. 2019Nr. 15/2019 Lagerung von Infusionen ausserhalb der Temperaturlimiten
Lagerung von Infusionen ausserhalb vorgeschriebener TemperaturlimitenAusgewählte Indikationen erfordern den Gebrauch gekühlter oder erwärmter Infusionen. Basierend auf den Stabilitätstests der jeweiligen Hersteller gibt die Spital-Pharmazie ein einheitliches und verbindliches Vorgehen bezüglich Lagertemperatur und -dauer von Infusionen im Folgenden vor. Bitte weichen Sie nur von einer Lagerung bei Raumtemperatur ab, wenn es die Anwendung unbedingt erfordert.
» 5. Jul. 2019Neues CATO ab 08.07.2019
1. Allgemeines Prozedere
Ab dem 8. Juli werden CATO-gestützte Therapien bei ambulanten und stationären Patienten online „gesteuert“, ohne Papierausdrucke der Therapieprotokolle, durchgeführt.
Die CATO Software (elektronisches Verordnungssystem für antitumorale Therapien und Immuntherapien) wird am Wochenende 6./7. Juli 2019 auf die neuste Version 2.46.4 umgestellt.

Rückrufe

Lieferengpässe

» 19. Sep. 2019Chargenrückruf Ranitidin-Mepha, Lactab
» 17. Sep. 2019Chargenrückruf Xolair 150mg
» 17. Sep. 2019Chargenrückruf Ranimed 150 mg/ 300 mg Filmtabletten
» 6. Sep. 2019Chargenrückruf Bivalirudin Accord 250mg
» 5. Sep. 2019Chargenrückruf Curatoderm Salbe 20g und 60g

Lieferengpässe und -unterbrüche können, soweit Lagerpräparate der Spital-Pharmazie betroffen sind, unter Umständen Auswirkungen haben auf die Standardmedikation, da Lieferengpässe einen Wechsel auf ein Alternativpräparat nach sich ziehen können.

Die Spital-Pharmazie versucht, die Auswirkungen möglichst gering zu halten. Eine Übersicht über alle uns betreffenden, aktuellen Liefengpässe finden Sie in dieser Liste mit wichtigen Hinweisen und möglichen Alternativen.